24.8.2023
Lesezeit:
3 Minuten

Augenlaserverfahren und Linsenchirurgie im Vergleich

Jedes refraktive Verfahren hat Vor- und Nachteile, finden Sie das richtige Verfahren für Ihre Bedürfnisse

Dr. Valéry Vinzent Wittwer

Aktuell gelten diese vier Verfahren als Standart in der refraktiven Chirurgie. Einsatzbereiche, Vor- und Nachteile entsprechen den Kriterien den Kriterien der Kommission Refraktive Chirurgie (KRC)

Femto-LASIK

(LASIK)

Kurz und schmerzlos für kleine bis mittlere Fehlsichtigkeit bei normaler Hornhaut

1. LASIK-Flap
2. Stromabett
3. Ablation mit dem Laser
4. Korrigierter Brennpunkt
Vorteile
  • Sehr kurze und schmerzlose Erholungszeit
Nachteile
  • die Augen können trockener werden
  • wegen dem Risiko, dass der Flap durch einen Schlag aufs Auge verrutscht ungeeignet für Polizisten und Kampfsportler

> mehr erfahren

PRK/trans-PRK

(Smart Surface/"no touch")

Für kleine bis mittlere Fehlsichtigkeit bei dünnen oder unregelmässigen Hornhäuten

1. Stromabett
2. Ablation mit Laser
3. Korrigierter Brennpunkt
Vorteile
  • Auch für dünne und unregelmässige Hornhäute
  • Kein Flap der durch einen Schlag verrutschen könnte (geeignet für Polizisten und Kampfsportler)
  • Die Augen werden nach der Behandlung weniger trocken (geeignet für Patienten mit reduzierter Tränenproduktion)
Nachteile
  • Längere Erholungszeit (1-2 Wochen)

> mehr erfahren

PIOL

(ICL/IPCL)

Für grössere Fehlsichtigkeit und bei schwachen Hornhäuten

1. Natürliche Linse
2. Hornhaut
3. Künstliche pIOL
4. Korrigierter Brennpunk
Vorteil
  • Auch grössere Fehlsichtigkeit (v.a. Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung) kann korrigiert werden
  • Auch bei geschwächten Hornhäuten (z.B. Keratoconus)
  • Reversibler Eingriff
Nachteil
  • Eingriff im Inneren des Auges mit grösseren Risiken als bei Augenlaserverfahren
  • Höhere Kosten

> mehr erfahren

Laser-Lentikel-Extraktion

(Smile/Clear/SmartSight)

Modernstes Verfahren für kleinere und mittlere Fehlsichtigkeit mit mehr Risiken und weniger Langzeiterfahrung

1. Lentikel in der Hornhaut
2. Korrigierter Brennpunkt
Vorteile
  • tendenziell weniger trocken Augen als nach Femto-LASIK/LASIK
Nachteile
  • Keine Korrektur von Weitsichtigkeit
  • weniger Langzeitwerte
  • Längere Erholungszeit als LASIK/Femto-LASIK und PIOL (2-3 Tage)
  • grössere Risiken für Komplikationen
  • Kann nicht wiederholt werden, resp. Nachkorrekturen als PRK oder Umwandlung in eine LASIK

> mehr erfahren

Das könnte Sie auch noch interessieren

Netzhaut

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie kann eine Sehverminderung auslösen und bis zur Erblindung führen. Eine frühzeitige Diagnosestellung und Behandlung kann dies verhindern. Folglich sollten Menschen mit Diabetes jährliche augenärztliche Untersuchungen durchführen lassen.