28.8.2023
Lesezeit:
3 Minuten

Fremdkörper im Auge

Fremdkörper gelangen rasch ins Auge, falls Sie sich nicht Ausspülen lassen sollten Sie medizinischen Rat einholen

Dr. Valéry Vinzent Wittwer

Erste Hilfe

Versuchen Sie den Fremdkörper mit lauwarmem Leitungswasser aus dem Auge zu spülen. Falls am nächsten morgen noch immer ein Fremdkörpergefühl besteht sollten Sie sich beim Augenarzt vorstellen.

Behandlung beim Augenarzt

Betäubende Augentropfen werden angewandt damit das Auge eingehend untersucht werden kann. Der Fremdkörper die in Hornhaut, Bindehaut oder unter dem Augenlid stecken werden mit einem spitzen Instrument vorsichtig entfernt. Metallfremdkörper aus Stahl oder Eisen hinterlassen häufig einen Rosthof in der Hornhaut, der mit einem kleinen Bohrer entfernt werden kann.
Danach werden antibiotikahaltige Augentropfen verschrieben um Infekte zu verhindern. Um Narbenbildung zu reduzieren können später auch kortisonhaltige Augentropfen verschrieben werden. Solange die Wunde nicht vollständig verheilt ist sollten keine Kontaktlinsen getragen werden.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Netzhaut

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie kann eine Sehverminderung auslösen und bis zur Erblindung führen. Eine frühzeitige Diagnosestellung und Behandlung kann dies verhindern. Folglich sollten Menschen mit Diabetes jährliche augenärztliche Untersuchungen durchführen lassen.